4. Der Lehrgang - Modulare Struktur und Kosten

Der zertifizierte Lehrgang umfasst die vorgeschriebenen 584 h aus den gegebenen Themenbereichen und entspricht den aktuellen Anforderungen des Bundesgesetzblattes für die Republik Österreich.

Wir setzen in unserem modularen Ausbildungssystem auf hohe Flexibilität, ein Einstieg in die Ausbildungsstruktur ist nach Erfüllung der Grundvoraussetzungen jederzeit möglich. Die Gestaltung des Lehrgangs ist somit den individuellen Lebensumständen anpassbar und erleichtert dadurch sowohl die zeitliche als auch die finanzielle Planung.

Die Teilnehmer/innen können nach Absolvierung eines Einführungsseminars und eines individuellen Aufnahmegespräches, in dem die Zugangsvoraussetzungen sowie eventuell anrechenbare Vorerfahrungen und die weitere Vorgangsweise abgeklärt werden, jederzeit in die Ausbildungsstruktur einsteigen - Voll- oder Kompaktcurriculum.

Diese ist modular und flexibel (rotierend) gestaltet, sodass die TeilnehmerInnen sowohl auf das individuelle Zeit – bzw finanzielle Budget entlang den eigenen Lebensumständen Rücksicht nehmen können. Die Module des Lehrgangs finden großteils an den Wochenenden von Freitag bis Sonntag statt.

Bei Bedarf können Teile der Ausbildung auch in einem Kompaktcurriculum angeboten werden.

Weitere Vorzüge:
Kleine Gruppe, zwei Dozentinnen
Individuelle Ressourcenförderung zur Entwicklung der Berateridentität
Humanistische und systemische Ausrichtung, Methodenschwerpunkt wählbar

Postgraduate:
Vertiefungs-, Übungs- und Austauschseminare für Einzel-, Team- und Organisationsberatung


Ausbildungskosten
Die Ausbildung umfasst richtliniengemäß 584 Stunden oder ca. 60 Tage.
Der Richtsatz für 1 Tag ist 145 €. Der komplette Lehrgang kostet 8.700 € zuzüglich Anmelde- und Prüfungsgebühr.
Übernachtung und Frühstück in Unterweinberg nach Voranmeldung möglich.

Die Zahlung der Ausbildungskosten kann flexibel und individuell gestaltet werden: es werden jeweils die laufend gebuchten Module in Rechnung gestellt. Im Einzelfall sind auch Förderungen möglich, wir informieren Sie gerne, das Förderansuchen liegt bei der/m TN.

Die Kosten für Einzelselbsterfahrung, Supervision, Aufenthaltskosten, Prüfungsgebühren und Literatur fallen zusätzlich an.